Herzlich Willkommen auf vekoop.de
Dem veganen Onlineshop mit über 5000 rein pflanzlichen Produkten!

Wie mache ich den perfekten Veggie Burger?

02.11.2015 17:17

Rezept für veganen Veggie-Burger aus Gemüse und Hülsenfrüchten

Wer gern Burger isst, kann auch erfinderisch werden! Beachtet man ein paar simple Regeln, kann man auch ohne Rezept aus unterschiedlichstem Gemüse und aus Hülsenfrüchten seinen veganen Veggie Burger basteln, ohne dass Langeweile aufkommt. Notwendig ist eine starke und möglichst neutrale Basis, ein Bindemittel, um alles zusammenzuhalten und natürlich die passenden Gewürze.


Die Basis

Die Basis eurer Burger sollte möglichst stabil sein. Schließlich soll der Burger der Hauptbestandteil der Mahlzeit sein und auch im Brötchen Biss bieten. Hier gibt es unzählige Möglichkeiten, um einmal richtig kreativ zu werden! Gut eignen sich Hülsenfrüchte wie Kichererbsen, Linsen, schwarze Bohnen, Kindneybohnen usw. Auch lassen sich verschiedene Zutaten kombinieren. Zum Beispiel kann man etwas Spinat oder Grünkohl oder anderes Gemüse dazu geben. Vielleicht sogar etwas Obst wie Apfel oder Ananas? Ein eher exotisches Beispiel wäre eine Mischung aus Roter Bete, Sonnenblumenkernen und Quinoa. Hier darf gern ein bisschen experimentiert werden! Wichtig ist, dass die Basis die richtige Konsistenz hat, damit sich die einzelnen Bestandteile gut verbinden und später als Bratling auch zusammenhalten. Größere Stücke können sich beim Braten aus dem Burger lösen. Die Zutaten können je nach Beschaffenheit im Mixer zerkleinert oder mit der Gabel zerdrückt werden.


Das Bindemittel

Auch wenn viele Burger ohne zusätzliches Bindemittel zusammenhalten, schadet es nicht, auf Nummer sicher zu gehen. Die erste Wahl für herzhafte Burger sind Leinsamen. Hier kann man geschrotete Leinsamen oder Leinsamenmehl benutzen. Ganze Leinsamen lassen sich im Mixer ganz schnell zerkleinern. Ein Esslöffel Leinsamen wird mit drei Esslöffeln Wasser vermischt und sollte danach circa fünf Minuten quellen. Nun kann dieses Bindemittel in die Burgermischung eingerührt werden. Gibt man noch ein paar Semmelbrösel dazu, sorgt man für eine bessere Verbindung zwischen Bindemittel und Burger. Die Konsistenz sollte dadurch fester werden.


Die Gewürze

Hier kommt der tatsächliche Geschmack in den Burger! Je nach Zutaten und Anlass kann hier frei kombiniert werden, was euch schmeckt: ein mexikanischer Chiliburger aus Bohnen mit Cayennepfeffer, ein asiatisch angehauchter Burger mit Sojasprossen und Curry, Kichererbsenburger mit Petersilie und Kreuzkümmel. Vergesst nicht Salz und Pfeffer und versucht es vielleicht mal mit Knoblauch, Zwiebeln und Gemüsebrühe.


Und los geht's!

Habt ihr alle Zutaten? Dann wird jetzt alles gut zusammengemixt/gerührt/gematscht, zu Bratlingen geformt, in Öl angebraten oder im Ofen gebacken. Man kann die Burger auch erst von außen etwas anbraten und hinterher in den Ofen legen. Hier empfiehlt sich circa eine halbe Stunde bei 180 Grad C. Danach können die Bratlinge mit weiteren Zutaten im Brötchen angerichtet oder als Beilage gegessen werden.


Vorsicht vor versteckter Flüssigkeit!

Gehacktes, gewürfeltes oder geriebenes Gemüse enthält Feuchtigkeit, welche die Konsistenz eurer Burger beeinflussen kann. Wird dem Gemüse das Wasser entzogen, kann es die Masse des Bratlings zu feucht machen. Es kann sich deshalb lohnen, Gemüse auszudrücken (evtl. vorher salzen und kurz warten, um das Wasser zu entziehen), bevor man es weiter verarbeitet. Alternativ verarbeitet man das Gemüse, ohne es auszupressen und gibt erstmal kein Wasser dazu. Lässt man die Masse nun eine Weile ziehen und quellen, zeigt sich, ob der Feuchtigkeitsanteil hoch genug ist.


Entwickle ein Gefühl für die richtige Konsistenz

Nur weil das Rezept eine bestimmte Menge an (beispielsweise) Paniermehl enthält, bedeutet dies nicht, dass genau diese Menge verarbeitet werden muss. Man sollte die Zutaten nach und nach hinzu geben und mit den Händen gut durchkneten, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wann ihr die richtige Menge einer Zutat verarbeitet und die geeignete Konsistenz erreicht habt.

Vorgeformte Bratlinge nicht im Kühlschrank aufbewahren

Wollt ihr die Burgermasse im Kühlschrank lagern, solltet ihr dies mit der Gesamtmasse tun und die Bratlinge erst kurz vor dem Braten formen. So kann man gegebenenfalls noch etwas Mehl oder Semmelbrösel dazu geben, falls die Masse zu feucht geworden ist.


Nutze eine Form

Um sicherzustellen, dass alle eure Bratlinge gleich schwer und/oder groß sind, nutzt eine kleine (Ausstech-)Form, den Deckel von einem Glas oder was ihr gerade zur Hand habt, um eure Burger zu formen.

Nun kann kaum noch etwas schief gehen und wir wünschen frohes Burger Braten!


Hier findet ihr den Originalartikel mit Bildern und vielleicht noch ein paar zusätzliche Anregungen.

Unsere aktuellen Kundenlieblinge im Shop: mehr

Lauretana ohne Kohlensäure PET - 1,5l

Lauretana ohne Kohlensäure PET - 1,5l

ab 1,69 € *
1,13 € pro 1 l
VITAM Instant Backhefe - ohne Vorteig - 11g

VITAM Instant Backhefe - ohne Vorteig - 11g

0,48 € *
4,37 € pro 100 g
Frischezuschlag

Frischezuschlag

4,90 € *
VITAM Instant Backhefe - ohne Emulgator - 11g

VITAM Instant Backhefe - ohne Emulgator - 11g

0,38 € *
3,48 € pro 100 g
Natumi Hafer Drink glutenfrei - Bio - 1L

Natumi Hafer Drink glutenfrei - Bio - 1L

2,23 € *
2,23 € pro 1 l
Bauckhof Wunder Brod - Bio - 600g

Bauckhof Wunder Brod - Bio - 600g

3,92 € *
6,53 € pro 1 kg
Vitam Hefeflocken - 200g

Vitam Hefeflocken - 200g

3,92 € *
1,96 € pro 100 g
granoVita Bauernschmaus - 160g

granoVita Bauernschmaus - 160g

2,70 € *
1,69 € pro 100 g
granoVita weißes Mandelmus - 500g

granoVita weißes Mandelmus - 500g

13,69 € *
27,38 € pro 1 kg
Provamel Reisdrink - Bio - 1L

Provamel Reisdrink - Bio - 1L

2,23 € *
2,23 € pro 1 l
Violife Block Greek White - 200g

Violife Block Greek White - 200g

3,52 € *
1,76 € pro 100 g
Aktuelle Informationen für die Lieferung

Aktuelle Informationen für die Lieferung

18.06.2020 - 09:39

Kann Spuren enthalten?

Kann Spuren enthalten?

20.02.2020 - 15:13

Veganz – Für eine Welt, die allen schmeckt

Veganz – Für eine Welt, die allen ...

25.09.2019 - 11:26

Zähne putzen ohne Plastik

Zähne putzen ohne Plastik

11.09.2019 - 16:49

Ungesüßte Haferdrinks im Test

Ungesüßte Haferdrinks im Test

30.08.2019 - 14:12

Vielseitige vegane Cupcakes

Vielseitige vegane Cupcakes

24.08.2019 - 07:17

Der Newsletter kann jederzeit kostenlos abbestellt werden. Die Kontaktdaten hierzu finden sich in unserem Impressum.

Unsere Zahlungsmöglichkeiten:
PayPal, PayPal Plus mit Kreditkarte, Rechnung, Ratenzahlung & Lastschrift, Überweisung, Klarna Rechnung, GiroPay, Kreditkarte
✭ ✭ ✭ ✭ ✭ Super Kundenbewertungen aus tausenden Bewertungen. Quelle: Shopauskunft